Über uns


 

Fasnacht à la „Hurligugger“  (Frühling 2008)

 

 

Dieses Jahr bestritt die Guggenmusik aus Trimbach ihre 23. Fasnacht. Während etwas mehr als einer Woche waren die Hurligugger in der Oltner Umgebung unterwegs und fetzten mit ihrem eigenen, besonderen Sound.

Doch was tun die eingefleischten Fasnächtler während der anderen 51 Wochen des Jahres? Normalerweise verläuft das Vereinsjahr wie folgt: im Frühjahr werden an der meist gemütlichen Generalversammlung anstehende Arbeiten organisiert und das Motto der nächsten Fasnacht bestimmt. In den Sommermonaten finden zwei traditionelle Grillabende statt, bei welchen vor allem die Gemütlichkeit im Vordergrund steht. Des Weiteren führen die Hurligugger den Beizenbetrieb an den Trimbacher Schülersporttagen sowie die Bar am Dorfmäret Trimbach, welche allabendlich viele Nachtschwärmer anzieht. Mitte September wird jeweils am Mittwochabend mit dem Proben gestartet, damit auch alle für die Fasnacht gerüstet sind. Den Auftakt zur Fasnacht bildet jeweils ein Auftritt an einem Hilari oder, wie in diesem Jahr, an der Chärne-Tratschete in Winznau.

Wie kann man uns Hurligugger charakterisieren? Es gibt einige Besonderheiten, welche uns auszeichnen. Zum einen werden sämtliche Lieder von der aus Hurliguggern bestehenden Musikkommission arrangiert. Bei den Arrangements versuchen wir stets, das Maximum aus der musikalischen Besetzung herauszuholen. Dies ist sicherlich mitunter ein Grund für unseren eigenen „Hurligugger-Sound“.

Eine weitere Eigenart findet sich in den Fasnachtskostümen. Jedes Jahr kreiert unsere Kostümgruppe ein neues Kostüm, welches wir selber nähen. An „Nähwochenenden“ entstehen durch viel Einsatz und Schweiss mit Hilfe unserer Kostümgruppe stets von neuem unsere flippigen Kostüme.

Eine letzte erwähnenswerte Besonderheit ist wohl die personelle Zusammensetzung unserer instrumentierten Fasnächtler. Zwischen dem jüngsten und dem ältesten aktiven Fasnächtler liegen mehr als dreissig Jahre. Dieser Umstand trägt mit Bestimmtheit zur guten Stimmung und zur allgemeinen Offenheit bei in der leicht von Frauen dominierten Clique. Wohl ermöglicht dieser Charakterzug stets eine freundliche Aufnahme von Neumitgliedern.

Auch nächste Fasnacht wird man uns Hurligugger sehen und hören, sei es an der Trimbacher Beizenfasnacht, am Trimbacher Kinderumzug, an der „Gugge uf dr Gass“ oder am Oltner Fasnachtsumzug.

We will be there – on tour!